VfB96er
  25.01.12FS DSC Preussen Duisburg
 
"

Freundschaftsspiel
vom 25.01.2012

                                        
VfB Speldorf    -     DSC Preußen Duisburg
Halbzeit ( 0:2 )  Endstand ( 2:3 )
Zwei Gesichter

Tore:
17 Min. 0:1
30 Min. 0:2
49 Min. 1:2 ( Alex  vorl. Fernando/Kevin )
51 Min. 2:2 ( Osman  vorl. Kevin )
76 Min. 2:3
 
Karten: 1x Gelb DSC Preußen Duisburg
Schiedsrichter:  Achim Buckstegen

Im zweitem Test in der Saisonvorbereitung, trafen wir heute auf die B1 von DSC Preußen Duisburg. Freundschafsspiele sind zum Testen da und so starteten wir in die erste Hälfte mit einem neuem System und einigen Umstellungen. Nach 40 Minuten war uns einiges Klar geworden das dieses System noch keine Früchte tragen wird und wir lagen dann auch noch mit zwei Toren hinten. Es fehlte an Körpersprache und am Zweikampfverhalten. Dazu kam noch das man untereinander nicht kommunizierte. Das Trainerteam machte sich Gedanken wie man etwas ändern konnte und wir gingen wieder mit dem System in hälfte zwei das relativ erfolgreich im letztem Test gespielt wurde. Man merkte auch das einige sich die Worte der Trainer zu Herzen genommen haben und Ihr zwei Kampfverhalten steigerten. So kam es in der 49 Minuten zu einem Freistoss an der Mittellinie. Kevin brachte diesen lang in den 16er wo Fernando verlängert und Alex den Ball ohne Probleme im Netz unterbringen konnte. Nicht mal 120 Sekunden später der nächste Treffer für die Grün-Weißen. Auch hier würde der Ball im Mittelfeld erobert und kurz hinter der Mittellinie nahm Kevin sich ein Herz und schlug den Ball an den 5meterRaum des Gegners, wo Osman an gerauscht kam und den Ball per Flugkopfball in die Maschen legte. In Minute 70 hätten wir durch aus in Führung gehen können, doch leider würde der Treffer vom Gutem Schiedsrichter aberkannt, da er eine Abseitssituation gesehen hatte. Schade, den die Führung hätte die Mannschaft sich in diesem Moment durch aus verdient. Doch in der 76 Minuten kam wieder unser schlechtes Zwei Kampfverhalten zu tragen und so liefen wir erneut nur dem Ball und Gegner hinter her. Der Stürmer von DSC konnte mit Ball, ungehindert aufs Tor zu gehen, da wir nur Geleitschutz gaben und keiner angriff. Am Sonntag beginnt die Saison wieder und es heißt an unseren Schwächen weiter zu Arbeiten und nach vorn zu Schauen.

 
Mit dabei waren: Kai, Jack, Benedikt, Anusche, Nikolas, Kevin, Fernando (C), Pascal, Hadi, Alex, Lukas, Osman, Nadim, Manuel und Dennis

 
 
Copyright©2011 ruhrpur
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=