VfB96er
  21.09.11FS Union 09
 
"

Freundschaftsspiel
Spielbericht vom 21.09.2011

                                        
VfB Speldorf    -     TuS Union 09 Mülheim
Halbzeit ( 2:1 )  Endstand ( 4:4 )
Selber um den Sieg gebracht

Tore:
23 Min. 1:0 (Alex vorl. Kevin)
32 Min. 1:1
34 Min. 2:1 (Jannik vorl. Kai)
47 Min. 3:1 (Kevin vorl. Julian)
53 Min. 3:2
54 Min. 4:2 (Jannik vorl. Julian)
58 Min. 4:3
64 Min. 4:4
 
Karten: keine
Schiedsrichter:  Bucksteegen, Achim

Heute begann die Partie gegen TuS Union 09 Mülheim direkt mit einem Elfmeter, in der 7 Minute. Aber heute hatten wir mal Glück und der Elfmeterschütze von Union hämmerte den Ball an die Latte, ein paar Zentimeter tiefer und unsere Nr.1 Aiman wäre machtlos gewesen. Es dauerte bis wir in unser Spiel fanden, da wir im Dritten Spiel so zu sagen mit der Dritten Aufstellung und neuem System spielten. In der 23 Minute bekamen wir einen Freistoss auf unserer Rechten Seite. Kevin führte kurz aus, auf Alex der versuchte eine Flanke in den 16er zuschlagen, doch zum erschrecken der Union landete diese Flanke im Tor. Der Ausgleich für Union fiel nach einer Ecke, die Aiman versuchte zu entschärfen und dabei seinen eigenen und zwei Union um Riss. Der Nachschuss der Unioner landete im Tor. Kurz zu vor hatte Aiman noch eine Riesen Auftritt, bei dem er kurz hinter einander zwei Schüsse Bundesligareif abwehrte.
Die antwort der Grün Weißen folgte prompt. Das 2 Tor fiel durch einen schönen Pass in die Spitze von Kai und Jannik verwerte diesen. In der Pause ermahnten wir die Jungs, das Sie eigentlich schon weit aus höher Führen müßten. Da sie zu wenig aus Ihren Chancen gemacht haben. Nun sollte in Hälfte zwei mehr daraus gemacht werden. Das Tempo wurde erhöht und in Minute 47 erzielte Kevin einen Treffer nach Vorarbeit von Julian. Der zweite Treffer der Unioner fiel wieder nach einem Eckball, diesmal war keiner in der Lage den Ball Vernünftig aus der Gefahrenzone zu klären. Es sah ehr nach Ping Pong aus, allerdings mit dem Glücklicherem Ende für die Gäste. Die Antwort unserer Seitz folgte 4 Minuten später als Jannik einen Gut heraus gespielten Ball von Julian abstauben konnte. Doch nach diesem Tor lief es bei uns nicht mehr rund, es wurden wieder unzählige Chance einfach liegen gelassen und dies sollte sich rächen. Nun kamen grobe Stellungsfehler und viel zu viel Egoismus ins Spiel der Speldorfer Jungs. Teilweise machte man es dem Gegner recht einfach auf dem Weg nach vorn. Bei Ballverlusten wurde nicht mehr konsequent nach gesetzt, sondern man schaute zu. So gab man die Führung des Spieles her und überließ den Gästen das Tore schießen. Am Ende können wir noch froh sein das es beim 4:4 blieb. Andersrum hätte sich Union auch nicht beschweren können wenn sie von uns gute Acht bis Zehn Tore bekommen hätten.

 
Mit dabei waren: Aiman, Anusche, Benedikt, Kai, Fernando (C), Nikolas, Alex, Kevin, Jan, Julian, Jannik, Osman, Jack und Pascal

 
 
Copyright©2011 ruhrpur
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=