VfB96er
  14. Spieltag
 
"

14. Spieltag
Spielbericht vom 26.02.201
2

                                        
RSV Mülheim    -     VfB Speldorf
Halbzeit ( 0:1 )  Endstand ( 1:3 )
Für gute Arbeit Belohnt

Tore:
07 Min. 1:0
44 Min. 1:1 ( Irdi )
52 Min. 1:2 ( Irdi Vorlage Lukas )
70 Min. 1:3 ( Irdi Vorlage Nadim )

 
Karten:  keine
Schiedsrichter:  Chiouseinoglu, Ahmet
Heute führte uns der Weg zum RSV Mülheim wo wir auf der für uns ungewohnten Asche spielen mußten. Das Hinspiel blieb uns allen unvergessen dort trennte man sich noch 7:7. Solch ein Spiel wollten wir heute auf keinen Fall noch mal wiederholen. Trotz des 1:0 Rückstands in der ersten Hälfte waren wir eindeutig die Ton angebende Mannschaft auf dem Platz. Bei guten 80 - 90 % Ball besitz in den ersten 40 Minuten konnte man wirklich von einem Glücktreffer der RSVler reden. Obwohl man auch eingestehen muß sie waren auch nur einmal vor unserem Tor und haben somit eine 100% Chancen ausbeute erzielt. Unzählige male haben wir versucht aus unterschiedlichen Situationen das Gehäuse der RSVler zu treffen. Doch leider kam nichts zählbares dabei heraus. Mit wieder anpfiff der zweiten Hälfte machten wir weiter Dampf nach Vorn und mit zu nehmender Spieldauer merkte man dem Gastgeber an das Sie Konditionsschwachen hatten und uns die harte Vorbereitung richtig Fit gemacht hatte. In 80 Minuten konnten wir unser Tempo halten und ließen immer wieder die Gegner stehen. In Minute 40 gab es einen schreck Moment, nach einem Pressschlag von Irdi mit seinem Gegenspieler. Irdi der grade wieder Fit geworden war nach seinem Fußbruch, schrie laut auf. Zum Glück für Ihn war nicht passiert. Mit viel Wut im Bauch nahm sich unsere heutige Nummer 10 den Ball und tanzte die komplette Abwehrreihe der RSVler aus und krönte diesen Alleingang mit einem satten Treffer, der Unhaltbar im Gastgebertor einschlug. Nun erhöhten unsere Mannen das Tempo noch etwas und spielte recht ansehnliche Ballstafetten. Bis zum Abpfiff schlug Irdi noch zwei Mal zu, dank exzellenter Zuspiele seiner Mitspieler.
Den ersten Dreier haben die Jungs sich Echt verdient, nach dem straffen Vorbereitungsprogramm der letzten 6 Wochen.

Nun heißt es sich in der nächsten Woche voll und ganz dem nächstem Gegner widmen, denn am Sonntag 04.03.2012 erwarten wir den Tabellenführer aus Saarn, bei uns an der Saarner Str. Anstoß ist dann um 11:00 Uhr

 
Mit dabei waren:
Kai, Jack, Bene, Anusche, Nikolas, Julian, Kevin, Ferdi, Jan, Alex, Nadim, Osman, Irdi, und Lukas

 
 
Copyright©2011 ruhrpur
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=